Wolfenbüttel

Feuer und Flamme für Tabaluga: Manfred Kramer radelt wieder


Manfred Kramer (Mitte) freut sich über die Unterstützung vom Kreisfeuerwehrverband Wolfenbüttel e. V., vertreten durch Kreisbrandmeister Tobias Thurau, stellv. Brandabschnittsleiter Ost Lothar Kolmsee und Gemeindebrandmeister Hans-Friedrich Thiemann (v. re.). Foto: Andreas Thurm
Manfred Kramer (Mitte) freut sich über die Unterstützung vom Kreisfeuerwehrverband Wolfenbüttel e. V., vertreten durch Kreisbrandmeister Tobias Thurau, stellv. Brandabschnittsleiter Ost Lothar Kolmsee und Gemeindebrandmeister Hans-Friedrich Thiemann (v. re.). Foto: Andreas Thurm Foto: privat

Artikel teilen per:

04.06.2017

Schöppenstedt. Manfred Kramer aus Groß Vahlberg ist im Landkreis Wolfenbüttel und weit darüber hinaus für sein außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement in der Kinder- und Jugendarbeit bekannt. Seit 2005 liegt sein besonderes Augenmerk auf der Peter-Maffay-Stiftung, die sich für die Unterstützung benachteiligter und traumatisierter Kinder einsetzt.



Hier hat er mit vielfältigen Aktionen in den Jahren bereits rund 70.000 Euro als Spenden gesammelt. Das Augenmerk lag und liegt bei Kramer stets darauf, dass die Peter-Maffay-Stiftung die von ihm gesammelten Spendengelder betroffenen Kindern aus unserer Region zu Gute kommen lässt. In diesem Jahr steigt Manfred Kramer, gemeinsam mit seinem Freund Steffen Reschke aus dem brandenburgischen Nuthetal (nahe Berlin), aufs Fahrrad. Von dort wollen die beiden Freunde im Juni auf die Insel Usedom unter dem Motto „Feuer und Flamme für Tabaluga“ radeln.

Das Motto ist eine Herzensangelegenheit von Kramer und Reschke, der in seiner Heimatfeuerwehr Ortsbrandmeister ist, und „passt ganz prima zur Feuerwehr“, so die Aussage kürzlich bei einem Pressegespräch im Depot der Freiwilligen Feuerwehr Schöppenstedt. Ziel sei es, während der Radtour an möglichst vielen Feuerwehren Station zu machen, die Stiftung vorzustellen und für die Aktion zu sammeln. Von Seiten der hiesigen Feuerwehr wird diese Aktion vom Kreisfeuerwehrverband Wolfenbüttel e. V. unterstützt, Schirmherr ist Kreisbrandmeister Tobias Thurau, der mit dem stellvertretenden Brandabschnittsleiter Ost, Lothar Kolmsee und Gemeindebrandmeister Elm-Asse, Hans-Friedrich Thiemann, bei heimischen Feuerwehren für Unterstützung werben will.

Als Zeichen der Zusammengehörigkeit überreichte Thurau, passend zum Tabaluga-Maskottchen, den Feuerwehrdrachen „Grisu“. Kramer dankte für diese Unterstützung und freut sich auf eine gelingende Aktion und viele Spenderinnen und Spendern. Wer sich näher über die diesjährige Spendentour informieren möchte, erreicht Kramer unter (01 78) 4 26 63 42 und per E-Mail unter Manfred.Kramer007@t-online.de. Spenden können auch auf das folgende Konto bei der Volksbank erfolgen: „Unterwegsfürstarkekinder“, IBAN: DE82 2709 2555 0802 5347 01, bitte als Verwendungszweck „Peter-Maffay-Stiftung“ angeben. Auf Wunsch erstellt die Stiftung Spendenbescheinigungen.


zur Startseite