whatshotTopStory

Feuerwehr erhält neuen Einsatzwagen

von Jan Borner


Die Brandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Wolfenbüttel begutachteten beim Autohaus Piske ihren neuen Einsatzwagen. Foto: Jan Borner
Die Brandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Wolfenbüttel begutachteten beim Autohaus Piske ihren neuen Einsatzwagen. Foto: Jan Borner Foto: Jan Borner

Artikel teilen per:

11.12.2015




Wolfenbüttel. Die Freiwillige Feuerwehr Wolfenbüttel kann sich über einen neuen Einsatzwagen freuen. Der jeweilige Brandmeister vom Dienst wird demnächst in einem neuen und entsprechend ausgerüsteten Ford Focus im Wert von insgesamt knapp 33.000 Euro zu den Einsätzen fahren.

Am gestrigen Donnerstagabend konnten die Brandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Wolfenbüttel beim Autohaus Piske ihren neuen Einsatzwagen begutachten. Ausgerüstet mit Digital-Funk, einem Regalsystem, das die Ausrüstung für Ersteingriffe lagern wird und natürlich einem Martinshorn, steht der neue Wagen nun für die Feuerwehr bereit. Fahren wird ihn der jeweilige Brandmeister vom Dienst, der nach einem rollierenden System wöchentlich wechselt, so Detlev Gliese, von der Feuerwehr Wolfenbüttel. Insgesamt acht Brandmeister sollen den Einsatzwagen demnach abwechselnd nutzen, um im Falle eines Einsatzes als erster vor Ort zu sein. Knapp 33.000 Euro koste der Wagen samt seiner Ausrüstung, erklärte Willi Wittmaier vom Autohaus Piske. Finanziert wird er von der Stadt Wolfenbüttel, die der Feuerwehr jährlich ein bestimmtes Budget zur Verfügung stelle, so Detlev Gliese.

Da der vorige Einsatzwagen des Brandmeisters kürzlich aufgrund eines Motorschadens ausgefallen sei, habe die Feuerwehr schnell einen neuen Wagen gebraucht, erklärt Detlev Gliese. Die Stadt Wolfenbüttel habe deshalb eine Ausschreibung gestartet, wobei das günstigste Angebot den Zuschlag bekommen habe. Innerhalb von rund zehn Wochen habe das Autohaus Piske dann den Einsatzwagen bereit stellen können, erklärte Willi Wittmaier.


zur Startseite