Sie sind hier: Region >

Feuerwehr Fümmelse lud zur Jahreshauptversammlung ein



Wolfenbüttel

Feuerwehr Fümmelse lud zur Jahreshauptversammlung ein


 Die Freiwillige Feuerwehr Fümmelse kam jüngst zur 146. Jahreshauptversammlung  im Hotel Gordon Rouge zusammen. Fotos: Feuerwehr Fümmelse
Die Freiwillige Feuerwehr Fümmelse kam jüngst zur 146. Jahreshauptversammlung im Hotel Gordon Rouge zusammen. Fotos: Feuerwehr Fümmelse

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Die Freiwillige Feuerwehr Fümmelse kam jüngst zur 146. Jahreshauptversammlung im Hotel Gordon Rouge zusammen. 45 Kameradinnen und Kameraden, darunter Aktive, Altersabteilung, Fördernde, Gäste und Fachbereichsleiter der Kinderfeuerwehr waren anwesend. Zu Beginn der Jahreshauptversammlung gab es ein leckeres schmackhaftes Essen.



Im Berichtsjahr wurden drei Brandeinsätze mit insgesamt 79 Stunden abgeleistet. Hier sei vor allem der Brand in der Fümmelserstraße zu nennen, in dem eine Wohnung ausbrannte und unbewohnbar wurde. 22 Technische Hilfeleistungen mit 898 Stunden wurden zudem abgeleistet. Die Schwerpunkte lagen bei den Unwettereinsätzen, Hochwassereinsätzen, Sturmschäden, Lageerkundungen, Räumungsübungen in Schule und Kindergarten, Verkehrsunfällen, Containerbränden, Wasserschäden, Ölspuren und den Brandsicherheitswachen auf dem Wolfenbütteler Weihnachtsmarkt.

<a href= Im Rahmen der Versammlung wurden zahlreiche Beförderungen und Ehrungen vorgenommen.">
Im Rahmen der Versammlung wurden zahlreiche Beförderungen und Ehrungen vorgenommen. Foto:




Auf Stadtebene nahmen 26 Kameradinnen und Kameraden erfolgreich an der Truppmannausbildung 1 und 2, der Führerscheinausbildung in der Behördenfahrschule, dem Umgang mit der Motorkettensäge und Atemschutzmoderatoren teil. Folgende Workshops wurden besucht: Wärmebildkamera, Türöffnung, Hohlstrahl-training, Atemschutznotfalltraining. Weiterhin wurde an den Weiterbildungen der Ortsbrandmeister, Gruppenführer und Atemschutzgeräteträgern teilgenommen, sowie eine Ausbildung im Firehouse Brandschutzcontainer Ahlum von zwölf Kameraden absolviert.

3. Platz bei Stadtwettkämpfen


Auf Kreisebene nahmen 15 Kameraden erfolgreich am Funker-, Maschinisten- und Atemschutzgeräteträgerlehrgang teil sowie am Fahrsicherheitstraining und der Umschulung Digitalfunk teil. Am Strahlenschutzlehrgang wurde ebenfalls teilgenommen. Weiterhin wurde an der Leistungsüberprüfung der Atemschutzgeräteträger in Schladen teilgenommen. Bei den Stadtwettkämpfen belegte die Feuerwehr Fümmelse den dritten Platz.


Darüber hinaus fanden folgende Veranstaltungen statt:

• An der Landesfeuerwehrschule in Celle/Loy nahmen zehn Kameraden an Lehrgängen teil
• Es wurden insgesamt 65 Dienstabende ausgestaltet
• Grundschule und Kindergarten waren zu Besuch im Feuerwehrhaus und wurden informiert und geschult. Eine Räumungsübung wurde im Kindergarten durchgeführt
• Zwei Unfallverhütungsdienste wurden durchgeführt
• Alle Feuerwehrfeste der Ortswehren wurden besucht
• Der Lampionumzug wurde ausgerichtet und am Weihnachtsmarkt teilgenommen

7575 Dienst- und Arbeitsstunden


Die Kameradschaftspflege kam ebenfalls nicht zu kurz. Folgende Veranstaltungen wurden durchgeführt: Himmelfahrtsausflug, Weihnachtstour nach Potsdam, der Kameradschaftsabend und der Skat- und Knobelabend – hier wurde beim Skatspielen und Knobeln der Horst Fricke Gedächtnispokal ausgespielt, dieser wurde von Michael Sandte gestiftet. Gewinner waren in diesem Jahr Arno Hanne bei den Skatspielern und Armin Andreas Pape bei den Knoblern. Nicht zu vergessen der Jahresabschluss in der Kirche am 24.Dezembermit Leslie Nesemann und den Brüdern Gliese. Den Kameraden und Mitgliedern wurden Glückwünsche zu Geburtstagen, Hochzeiten, Goldenen Hochzeiten überbracht und Krankenbesuche gemacht.Der Lebendige Adventskalender wurde im Feuerwehrhaus ausgestaltet.Die Dienste und Einsätze wurden im Durchschnitt von 14 Kameradinnen und Kameraden besucht.Es wurden im Berichtsjahr 7575 Dienst- und Arbeitsstunden geleistet.

Bericht der Jugendfeuerwehr


Die Jugendfeuerwehr führte 52 Veranstaltungen mit 600 Stunden durch. Sie nahm an der Freizeit in Oderbrück/Harz teil. Das 25-jährige Jubiläum wurde gefeiert. Der traditionelle Paddelwettbewerb wurde auf dem Fümmelse ausgerichtet. Des Weiteren nahmen sie an der Ostereieraktion im Forum E-Center, den Stadtwettbewerben, Kreiswettbewerben und am Kinotag des Fördervereins teil. Insgesamt wurden von der Jungenfeuerwehr und den Betreuern 4270 Stunden geleistet.

Die Kinderfeuerwehr hielt 42 Dienste ab. Das Highlight war das Wochenende in Oderbrück im Sommer. DieGesamtstunden der Kinderfeuerwehr beliefen sich auf 1921 Stunden.Somit ergibt sich eine Gesamtstundenzahl von 13.766 Stunden.

Zahlreiche Beförderungen und Ehrungen



  • Mario Nitsch 1. Hauptlöschmeister vom Stadtbrandmeister

  • Arvid Rode Hauptfeuerwehrmann

  • Simon Newbon, Oberfeuerwehrmann, wurde als stellvertretender Jugendwart ernannt


Übernahme aus der Jugendfeuerwehr:Silas Ehlers Feuerwehrmannanwärter,
Timon Doebbelin Feuerwehrmannanwärter

Neuaufnahmen Aktive:Lena Fastnacht Feuerwehrmannanwärterin

Neuaufnahmen Förderer:Iris Kendzia,Ingo Barthauer

Laura Jodat wurde vom Stadtbrandmeister für Ihre langjährige und ehrenamtliche Arbeit im Arbeits- und Gesundheitsschutzes mit der Ehrennadel der Feuerwehr-Unfallkasse Niedersachsen in Silber geehrt.

Ausblick auf das Jahr 2018


Der Ortsbrandmeister bedankte sich am Ende der Versammlung bei den Kameradinnen und Kameraden für die Unterstützung der Wehr mit Trecker, Wagen, Materialen, Bereitstellung der Hofstellen, Hallen, Unterstützung bei der Ausrichtung der Veranstaltungen und vielem mehr. Er dankte der Ortsbürgermeisterin, dem Ortsrat, dem Rat und Verwaltung. Ebenso dankte er allen Kameradinnen, Kameraden und Mitgliedern für die im Jahre 2017 geleistete Arbeit und gab einen Ausblick auf das Jahr 2018.

Für das Jahr 2018 laufen unter anderem die Vorbereitungen für dasLandeszeltlager der Jugendfeuerwehr und dieWeihnachtsfahrt.


zum Newsfeed