Goslar

Feuerwehr hilft nach Verkehrsunfall


Symbolfoto:  Robert Braumann
Symbolfoto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

22.02.2016


Oker. Am vergangenen Sonntagabend ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 498 in Höhe der dortigen Papierfabrik. Ein Fahrzeug kam links von der Fahrbahn ab, fuhr eine Straßenlaterne um, durchbrach einen Zaun und kam erst an einem Baum zum stehen. Da der Fahrer nicht eingeklemmt war und augenscheinlich keine Kraftstoffe ausgetreten waren wurden nur Rettungsdienst und Polizei alarmiert.

Erst bei der Bergung des Fahrzeuges wurde der erhebliche Schaden am Baum festgestellt, der sich in Richtung Fahrbahn neigte. Da er so eine Gefahr für den Verkehr auf dem Gehweg und der B498 darstellte wurde die okeraner Feuerwehr alarmiert. Die Straße wurde voll gesperrt und der Baum mit dem Löschfahrzeug kurzerhand umgelegt. Mit zwei Kettensägen wurde der Baum zerkleinert und anschließend an den Straßenrand verbracht. Nach kurzer Zeit konnte so die Sperrung der B498 auch wieder aufgehoben werden. Harz Energie und Bauhof sicherten die Unfallstelle und den Anschluss der Straßenlaterne.


zur Startseite