Sie sind hier: Region >

Feuerwehr Steinlah: Dank an das Ehrenamt



Wolfenbüttel

Feuerwehr Steinlah: Dank an das Ehrenamt


Hans-Jörg Mull, Gerhard Rode, Christian Kassel, Foto: privat
Hans-Jörg Mull, Gerhard Rode, Christian Kassel, Foto: privat Foto: privat

Artikel teilen per:

Steinlah. Am Samstag, den 28. Januar hatte die Freiwillige Feuerwehr Steinlah zur Jahreshauptversammlung 2017 geladen.



Pünktlich um 19:30 Uhr eröffnete Ortsbrandmeister Christian Kassel am Samstag, den 28. Januar im Sportheim von Steinlah die diesjährige Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Steinlah. In seiner Eröffnung begrüßte er zunächst die zahlreich erschienenen aktiven Kameradinnen und Kameraden, die Kameraden der Altersabteilung, die fördernden Mitglieder und den Ortsbürgermeister Rainer Hartung.

Dieser richtete Grußworte aus, übergab ein Präsent an den Ortsbrandmeister Kassel und dankte den Kameraden für die im vergangen Jahr geleistete Arbeit und hob die Wichtigkeit des Ehrenamtes hervor.

Das Jahr in Zahlen


Die Feuerwehr Steinlah besteht laut Kassel derzeit aus 94 Mitgliedern. Davon sind 29 Aktive, 13 Kameraden in der Altersabteilung, 35 Fördernde und 17 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr. In 2016 wurde die Wehr zu 2 Einsätzen, einer technischen Hilfeleistung und einem Brand, alarmiert.
Wahlen und Beförderungen. Im Vordergrund standen Ehrungen des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen für langjährige Mitgliedschaft. Eine nicht alltägliche Ehrung wurde Gerhard Rode zuteil, welcher eine Auszeichnung für seine 70-jährige Mitgliedschaft erhielt. Weiterhin wurde Rudi Knoop für seine 40-jährige Mitgliedschaft geehrt. Björn Hoffmeister wurde aufgrund seiner langjährigen Funktion als Sicherheitsbeauftragter, die Ehrennadel in Gold der Feuerwehr-Unfallkasse-Niedersachsen verliehen. Der stellvertretende Ortsbrandmeister Hans-Jörg Mull wurde zum Oberlöschmeister befördert. Bei den anstehenden Wahlen wurden Mario Mull zum Kassenprüfer gewählt und Michael Künnecke zum Schriftführer wiedergewählt.


zur Startseite