whatshotTopStory

Dauerregen: Feuerwehren im Einsatz

von Anke Donner



Artikel teilen per:

30.07.2014


Landkreis. Die anhaltenden Regenfälle machen auch den Bewohnern im Landkreis zu schaffen. Die Feuerwehr Wolfenbüttel und etliche Ortswehren mussten in der vergangenen Nacht und am Vormittag schon zu mehreren Einsätzen ausrücken.

Im Stadtgebiet von Wolfenbüttel, im Ortsteil Linden, sowie in Salzdahlum, Sickte, Cramme, Hötzum, Gielde und Klein Denkte sind mehrere Keller vollgelaufen. Allein in der vergangenen Nacht musste die Feuerwehr Wolfenbüttel achtmal ausrücken. Auch zur Stunde sind die Einsatzkräfte mehrerer Ortswehren unterwegs.

Wolfenbütteler Einsatzkräfte in Bad Harzburg


"Die Kreisfeuerwehrbereitschaft Ost wurde mit 80 Kräften zur Unterstützung nach Bad Harzburg gerufen. Dort ist die Lage äußert angespannt. Ansonsten flaut die Situation momentan aber überall ab und es beruhigt sich langsam alles. Trotzdem müssen wir abwarten, was passiert", erklärt Christoph Schwanke, Lagedienstführer der Rettungsleitstelle Braunschweig auf Nachfrage von WolfenbüttelHeute.de.


zur Startseite