Fragen zum Coronavirus? Jetzt HIER an die Expertin stellen!

Sie sind hier: Region >

Förderverein der Altstadtschule erhält 1.000 Euro-Spende



Salzgitter

Förderverein der Altstadtschule erhält 1.000 Euro-Spende

Von dem Geld sollen Cajons (Kistentrommeln) angeschafft werden, die im Musikunterricht genutzt werden können.

Von links: Yasemin Dinc, Susanne Bernhard, Bettina Buttke, Dr. Dirk Härdrich, Dincer Dinc und Carina Schnellinger.
Von links: Yasemin Dinc, Susanne Bernhard, Bettina Buttke, Dr. Dirk Härdrich, Dincer Dinc und Carina Schnellinger. Foto: Stadt Salzgitter

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Salzgitter. Im vergangenen Jahr war bei der Veranstaltung zur Integrationspreisverleihung "Bunte Sole" ein Überschuss zustande gekommen, der Vereinen, die sich für das Zusammenleben aller Bewohner in Salzgitter engagieren, zugutekommen sollte. Es war der Stadt Salzgitter und dem Bürgerservice für Migranten als Veranstalter wichtig, dass das Geld an Organisationen oder Personen geht, die nicht ausschließlich in der Integrationsarbeit tätig sind. Damit wollen die Veranstalter zeigen, dass jede ehrenamtliche Arbeit von gesamtgesellschaftlicher Bedeutung für Salzgitter ist. Jetzt ging eine weitere Spende über 1.000 Euro an den Förderverein der Grundschule Altstadtschule. Stadtrat Dr. Dirk Härdrich und die beiden Bunte-Sole-Veranstaltungsorganisatoren Dincer Dinc (Bürgerservice für Migranten) und Sebastian Hendris (Referat Integration der Stadt Salzgitter) überreichten den Mitgliedern des Fördervereins Erste Vorsitzende Susanne Bernhard, Carina Schnellinger und Schulleiterin Bettina Buttke einen symbolischen Scheck in der Höhe der Spende. Dies teilt die Stadt Salzgitter mit.



Der Bürgerservice, so Dinc, freue sich, dass dank der Sponsoren bei der vergangenen „Bunten Sole“ so viel Geld zusammen gekommen war. Die erste Fördervereins-Vorsitzende Carina Schnellinger über die Verwendung der Spende: „Die Altstadtschule möchte für die Spende Cajons (Anmerkung der Redaktion: Kistentrommel) anschaffen, die im Rahmen des Musikprojektes eingesetzt werden sollen. Geplant sind für das laufende Schuljahr Arbeitsgemeinschaften (AGs) für die Klassen 1 und 2. Die Cajon-AGs werden von der Schule kostenfrei angeboten, sodass auch Kinder daran teilnehmen können, deren Eltern die Gebühren im Rahmen des Kooperationsvertrages mit der Musikschule nicht bezahlen können.“

Besonders freue es den städtischen Dezernenten Dr. Dirk Härdrich, dass mit dem Förderverein der Altstadtschule eine Einrichtung unterstützt werde, die mit ihren Aktivitäten die gesamte Schülerschaft erreiche. Vor allem von der musischen Frühbildung, die vonseiten der Grundschule gefördert werde, zeige sich der Dezernent begeistert. Dincer Dinc fügte hinzu: "Die AG ist ein Beweis dafür, das Integration nicht nur über Sprache geht. Integration findet überall statt, wo Menschen sich begegnen."


zur Startseite