Sie sind hier: Region >

Fortbildung für ehrenamtliche Betreuer der EFB



Wolfenbüttel

Fortbildung für ehrenamtliche Betreuer der EFB


Die EFB bietet gemeinsam mit dem Landkreis Fortbildungen für Ehrenamtliche an. Foto: Christina Balder
Die EFB bietet gemeinsam mit dem Landkreis Fortbildungen für Ehrenamtliche an. Foto: Christina Balder Foto: Christina Balder

Artikel teilen per:

Landkreis. Zusammen mit der Betreuungsstelle des Landkreises bietet die Evangelische Familien-Bildungsstätte Wolfenbüttel Fortbildungen für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer, Bevollmächtigte und Interessierte an.



Die Veranstaltungen sind kostenfrei und informieren über die verschiedenen Aufgaben und Themenbereiche, mit denen sich ehrenamtliche Betreuer und Betreuerinnen auseinander zu setzen haben. 
Die nächste Veranstaltung dieser Reihe am Montag, 19. Juni, von 19 bis 21.15 Uhr steht unter dem Thema „Vorsorgemöglichkeiten für Betreuerinnen und Betreuer – wichtige Bestandteile persönlicher Daseinsfürsorge“. Sie findet im Tagungshaus des „Landeskirchenamtes der ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig“, Dietrich-Bonhoeffer-Straße 1 in Wolfenbüttel im Raum „Tranquebar“ statt.

Vorsorgevollmachten, Betreuungs- und Patientenverfügungen bieten die Möglichkeit, im Voraus zu regeln, welche Maßnahmen für die Betreute oder den Betreuten, die beispielsweise nach einem Unfall oder infolge einer Krankheit nicht mehr selbst bestimmen können, durchgeführt werden sollen. Rechtsanwalt und Berufsbetreuer Christoph Woelke wird weiterhin darüber referieren, welche Unterschiede es zwischen Vorsorgevollmachten, Betreuungs- und Patientenverfügungen gibt und welche Form für welche Situation passt. Darüber hinaus zählt Herr Woelke die Vor- und Nachteile der einzelnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten auf und weist darauf hin, was jeweils beachtet werden muss.


zur Startseite