Sie sind hier: Region >

Frau bei Unfall in Goslar verletzt - Jetzt läuft ein Verfahren gegen sie



Goslar

Frau bei Unfall verletzt - Jetzt läuft ein Verfahren gegen sie

Bei einem Verkehrsunfall wurde ein 57-Jährige leicht verletzt. Weil sie dabei auch Schilder überfuhr, läuft nun ein Verfahren gegen sie.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: André Ehlers

Artikel teilen per:

Bad Harzburg. Wie die Polizei berichtet, kam es am gestrigen Freitagnachmittag im Goslarer Ortsteil Weddingen auf der Komturstraße zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Dabei sei eine 57-Jährige aus bislang ungeklärter Ursache mit ihrem Auto von der Fahrbahn abgekommen und habe einige Verkehrszeichen überfahren, bis das Fahrzeug schließlich zum Stehen gekommen sei. Die Frau habe leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht werden müssen. Dennoch müsse sie mit einem Verwarngeld rechnen.



Demnach war die Frau aus unbekannten Gründen von der Straße abgekommen und habe dabei mehrere Schilder überfahren. Andere Verkehrsteilnehmer seien daran nicht beteiligt gewesen. Gegen die leicht verletzte Frau liefe nun ein Verfahren, weil sie die Verkehrsschilder überfahren habe. Das könne ein Verwarngeld von bis zu 100 Euro nach sich ziehen. Ob dies jedoch vollstreckt würde, läge in den Händen des zuständigen Ordnungsamtes.

Das Schadensausmaß am Unfallwagen belaufe sich auf einen wirtschaftlichen Totalschaden in Höhe von etwa 3500 Euro. Das Auto sei abgeschleppt worden. Hinzu käme ein Gesamtschaden von etwa 400 Euro an den Verkehrszeichen.


zur Startseite