Wolfenbüttel

"Frauen-Aktiv-Treff" besuchte die Dorfkirche in Watzum


„Frauen-Aktiv-Treff“ des DRK Ortsvereins Adersheim-Leinde besuchte die Dorfkirche in Watzum. Foto: Privat
„Frauen-Aktiv-Treff“ des DRK Ortsvereins Adersheim-Leinde besuchte die Dorfkirche in Watzum. Foto: Privat Foto: Privat

Artikel teilen per:

07.07.2016


Watzum. Ihr zweites monatliches Zusammensein im Juni nutzten die Teilnehmerinnen des „Frauen-Aktiv-Treffs“ vom DRK Ortsverein Adersheim-Leinde zum Besuch der Dorfkirche in Watzum. Dazu luden sie sich auch Gäste ein. Begrüßt wurden sie vom Watzumer Ortsheimatpfleger Walter Lehmann und Ernst-Hemming Jahn vom Kirchenvorstand.

Die Besucher erfuhren, dass die Kirche mehrere Stilrichtungen vereint. Der trutzige Kirchturm, einst Fluchtturm, stammt aus dem 12. Jahrhundert, der Mittelteil aus dem 16. Und das Seitenschiff aus dem 19. Jahrhundert. Die ansprechende farbige Ausmalung der Kirche wurde im Stil des 19. Jahrhunderts erneuert. Die Orgel, erbaut 1862 erklang eigens für die Gäste gespielt von der Kantorin Monika Reich.

Beim anschließenden gemütlichen Kaffeetrinken im Kirchengemeinderaum, vorbereitet und begleitet von Sigrid Unrath, hörten die Gäste von Ernst-Hemming Jahn interessantes über die dörflichen Vereine und der dörflichen Geschichte, zum Beispiel dem Wirken der einstigen Watzumerin Henriette Breymann, die bahnbrechend für die Entwicklung der Kindergärten in Deutschland sowie für die Bildung und Erziehung junger Mädchen war. Die Gäste bedankten sich für den interessanten, informativen und gemütlichen Nachmittag.

Das nächste „Frauen–Aktiv–Treffen“, das der Ortsverein Adersheim/Leinde des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) anbietet, findet am Dienstag, 12. Juli 2016 im Gemeinderaum in der Alten Schule in Leinde statt. Beginn der Veranstaltung ist um 16 Uhr.



zur Startseite