Sie sind hier: Region >

Freiwillige gesucht: Sprachkurs für Flüchtlinge in Börßum



Wolfenbüttel

Freiwillige gesucht: Sprachkurs für Flüchtlinge in Börßum


In Börßum werden weitere Freiwillige für einen zweiten Sprachkurs für Flüchtlinge gesucht. Foto: Privat
In Börßum werden weitere Freiwillige für einen zweiten Sprachkurs für Flüchtlinge gesucht. Foto: Privat Foto: Privat

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Börßum. In der Samtgemeindeverwaltung hat kürzlich ein erster Erfahrungsaustausch mit Ehrenamtlichen, Kirchenvertretern sowie Vertretern von DRK, Caritas und der Samtgemeinde stattgefunden. Nach einem Überblick über die aktuelle Flüchtlingssituation in der Samtgemeinde Oderwald wurde insbesondere der sehr gut in Anspruch genommene Sprachkurs für Flüchtlinge hervorgehoben. Deswegen soll es schon bald einen zweiten geben, wofür es weitere engagierte Bürgerinnen und Bürger braucht.

Der Sprachkurs in der Oderwaldhalle in Börßum wird zeitweise von mehr als 30 Flüchtlingen in Anspruch genommen, so dass sich die Teilnehmer darüber einig sind, dass zur Steigerung der Lernergebnisse die Durchführung eines zweiten Sprachkurses dringend erforderlich ist. Für die Durchführung eines zweiten Sprachkurses für Flüchtlinge in Börßum sucht die Samtgemeinde Oderwald engagierte Menschen, die sich ehrenamtlich bei der Durchführung der Sprachkurse oder auf anderen Gebieten der Flüchtlingsbetreuung engagieren wollen. Dies wäre zum Beispiel bei einer Begleitung bei Behördengängen oder zum Arzt vorstellbar. Interessierte erhalten Auskunft bei der zuständigen Mitarbeiterin für Asylangelegenheiten in der Samtgemeinde Oderwald, Frau Marion Rosenau, Telefon (05334) 790 728 oder marion.rosenau@sg-oderwald.de.

Zukünftig soll neben einem regelmäßigen Erfahrungsaustausch auch ein Netzwerk für die ehrenamtlich Tätigen als Informationsplattform aufgebaut werden. Mit den in Börßum ansässigen Vereinen und Institutionen sollen darüber hinaus in einer gesonderten Veranstaltung im September Integrationsmöglichkeiten für Flüchtlinge erörtert werden.


zur Startseite