Sie sind hier: Region >

Fuhr der Fahrer über Rot? - Polizei ermittelt Unfallursache



Salzgitter

Fuhr der Fahrer über Rot? - Polizei ermittelt Unfallursache

Nach einem schweren Unfall auf der Ludwig-Erhard-Straße, der sich im gestrigen Feierabendverkehr ereignete, ermittelt die Polizei die Unfallursache.

Die Unfallstelle.
Die Unfallstelle. Foto: Rudolf Karliczek

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Salzgitter-Lebenstedt. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet, ereignete sich am gestrigen Dienstagabend gegen 19:50 Uhr auf der Ludwig-Erhard-Straße ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem beide Fahrer verletzt wurden (regionalHeute.de berichtete). Ein 53-jähriger Autofahrer fuhr auf der K39, aus Richtung Broistedt kommend. Die Ermittlungen konzentrieren sich derzeit auf die Aussage eines Zeugen, wonach der Fahrer in den Kreuzungsbereich eingefahren sein soll, obwohl die Lichtsignalanlage Rotlicht zeigte. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision mit dem Wagen einer 20-jährigen Frau, welche auf der Ludwig-Erhard-Straße in Richtung stadtauswärts fuhr. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt, die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.



Es entstand ein Schaden von ca. 17.000 Euro.


zum Newsfeed