Sie sind hier: Region >

Gas- und Bremspedal verwechselt: Mercedes Cabrio landet im Graben



Gifhorn

Gas- und Bremspedal verwechselt: Mercedes Cabrio landet im Graben

Zuvor hatte ein unbekannter Fahrer durch einen plötzlichen Fahrspurwechsel den Fehler provoziert.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Anke Donner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Westerbeck. Durch einen plötzlichen Fahrstreifenwechsel löste am Samstag ein Unbekannter einen Unfall aus, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Wie die Polizei in einer Pressemeldung berichtet, fuhr der Verursacher einfach weiter.



Am Samstag gegen 10:22 Uhr befuhr ein 25-Jähriger mit seinem Mercedes Cabrio die L289 aus Westerbeck kommend in Richtung B188. Zum Abzweig auf die B188 musste der Fahrer verkehrsbedingt am Stoppschild halten. Ein auf der B188 aus Dannenbüttel kommender VW Golf 7 mit Gifhorner Kennzeichen betätigte auf Höhe der Einmündung seinen rechten Fahrtrichtungsanzeiger und suggerierte so, dass er nach Westerbeck abbiegen möchte. Daraufhin bog der 25-Jährige auf die B188 nach links in Richtung Dannenbüttel ein. Der Golf-Fahrer änderte dann unerwartet seine Fahrtrichtung und wechselte vom Abbiegestreifen Richtung Westerbeck auf die Hauptfahrspur um weiter geradeaus Richtung Neuhaus zu fahren.

Gas- und Bremspedal verwechselt


Der 25-Jährige, welcher einen Zusammenstoß vermeiden wollte, betätigte daraufhin irrtümlich das Gas- anstatt des Bremspedals und landete bei regennasser Fahrbahn im gegenüberliegenden Grünstreifen. Der Fahrer des VW Golf setzte seine Fahrt in Richtung Neuhaus fort.


Am Mercedes entstand schätzungsweise ein Sachschaden von 6.000 Euro. Die beiden Insassen des Mercedes, der 25-jährige Fahrer sowie seine 19-jährige Beifahrerin, erlitten bei dem Verkehrsunfall leichte Verletzungen.

An der Unfallstelle hielt kurzzeitig eine junge Mutter welche in Fahrtrichtung Dannenbüttel unterwegs war. Diese könnte gegebenenfalls als Zeugin zum Unfallhergang benötigt werden. Die mögliche Zeugin und weitere Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich bei der Polizei Gifhorn unter 05371 980 0 zu melden.


zur Startseite