whatshotTopStory

Gasflasche war undicht


Symbolfoto: Robert Braumann
Symbolfoto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

05.10.2016

Goslar. Zwei Einsätz für die Goslarer Feuerwehr am Dienstag: Am Morgen löste die Brandmeldeanlage in einer Senioreneinrichtung aus. Später war es eine undichte Gasflasche, die für einen weiteren Einsatz sorgte.


Der Grund für den Einsatz am Morgen konnte schnell geklärt werden. Es waren laut Feuerwehrsprecher Volker Junge nur Reinigungsdämpfe, die den Feueralarm auslösten. Später sei die Feuerwehr dann zu einem Gewerbebetrieb in der Wachtelpforte gerufen worden. Dort sei Gas aus einer 50 Liter Stickstoffflasche geströmt. Wegen der zischenden Geräusche seien Anwohner aufmerksam geworden und hätten Feuerwehr und Polizei verständigt. Vor Ort wurde festgestellt, dass eine von insgesamt 12 Gasflaschen auf einer Palette undicht war. Nachdem das Gas aus der Flasche entwichen war, konnten die Einsatzkräfte abrücken. Das nicht brennbare Gas habe keine Gefahr für die Umgebung dargestellt, teilt Junge mit.. Nach rund zwanzig Minuten konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr, die mit dem Rüstzug an der Einsatzstelle war, diese wieder verlassen.


zur Startseite