Sie sind hier: Region >

Gegen Leitplanke gefahren - Fahrer erinnert sich nicht



Salzgitter

Gegen Leitplanke gefahren - Fahrer erinnert sich nicht


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Salzgitter-Beddingen. Gestern früh kam ein 56-jähriger Autofahrer aus ungeklärten Gründen ins Schlingern und stieß gegen die Leitplanken. Er selbst blieb unverletzt, sein Auto wurde stark beschädigt.



Ein 56-jähriger Autofahrer kam am Dienstagmorgen um 5.30 Uhr auf der Industriestraße Nord aus bisher unbekannter Ursache ins Schlingern. Er touchierte zunächst die linke Schutzplanke und stieß anschließend gegen die rechte Schutzplanke. Der 56-Jährige wurde an der Unfallstelle von der RTW Besatzung untersucht. Sie konnten keine Verletzungen feststellen. Er gab an der Unfallstelle an, dass er sich an das Unfallgeschehen nicht erinnern könne. Sein Auto wurde beim Unfall so stark beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste. Schaden: rund 6000 Euro.


zur Startseite