whatshotTopStory

Gesucht: Angefahrener Junge in Hindenburgstraße


Die Polizei sucht einen Jugendlichen, der angefahren wurde und sich dann vom Unfallort entfernt hat. Aufgrund des Schadens am Auto wird vermutet, dass er verletzt ist. Symbolfoto: Rudolf Karliczek
Die Polizei sucht einen Jugendlichen, der angefahren wurde und sich dann vom Unfallort entfernt hat. Aufgrund des Schadens am Auto wird vermutet, dass er verletzt ist. Symbolfoto: Rudolf Karliczek Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

29.08.2019

Gifhorn. Nach Angaben der Polizei kam es vergangenen Mittwoch gegen 15.30 Uhr in der Hindenburgstraße im Bereich der Bushaltestelle zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Fußgänger und einem Pkw. Der Fußgänger wurde versehentlich angefahren und entfernte sich dann unerwartet vom Unfallort. Aufgrund des Schadens am Pkw vermutet die Polizei, dass der junge Mann verletzt ist und sucht nach Zeugen.


Eine 43-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Celle befuhr die Hindenburgstraße in Richtung Allerstraße. Auf Höhe der Bushaltestelle musste sie verkehrsbedingt hinter zwei dort stehenden Bussen anhalten. Als sich eine günstige Gelegenheit zum Vorbeifahren an den Bussen ergab, nutzte sie diese. Beim Vorbeifahren trat plötzlich ein junger Mann zwischen den beiden dort stehenden Bussen auf die Fahrbahn und lief gegen ihren Pkw. Es gab einen Zusammenstoß, wobei sich der junge Mann vermutlich verletzte. Das wird aus dem sich am Pkw befindlichen Schaden geschlossen. Der junge Mann verließ dann ohne erkennbaren Grund den Unfallort. Die Fahrerin versuchte noch den Passanten zu erreichen, da dieser aber in einen für Autos nicht befahrbaren Stichweg neben dem Dienstgebäude der Polizei einbog, misslang ihr dies. Sie beschreibt den Jugendlichen wie folgt: Augenscheinlich zwischen 15 und 17 Jahre, graues Kapuzenshirt, dunkle Jeans. Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer den Unfall beobachtet hat und Angaben zum Jugendlichen machen kann, ihn kennt oder weiß wer er ist oder eine Person mit einer möglichen Verletzung gesehen hat, auf die die Beschreibung passt, wendet sich für sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Gifhorn.


zur Startseite