Sie sind hier: Region >

Gewerbsmäßiger Diebstahl aus Schreibwarengeschäft



Goslar

Gewerbsmäßiger Diebstahl aus Schreibwarengeschäft


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Seesen. Am 27. April teilte eine 42-jährige Inhaberin eines Schreibwarengeschäftes aus Seesen der Polizei mit, dass in der Vergangenheit mehrfach aus dem Geschäft hochwertige Schulrucksäcke entwendet worden seien. Aufgrund von Ermittlungen ergab sich ein dringender Verdacht gegen zwei 25- und 27-jährige Frauen aus Seesen.



Über die Staatsanwaltschaft Braunschweig wurde angeregt, gegen diese beiden Tatverdächtigen einen Durchsuchungs- und Beschlagnahmebeschluss beim Amtsgericht Braunschweig zu beantragen, dem auch stattgegeben wurde. Die anschließenden Durchsuchungen führten zum Auffinden von fünf weiteren neuen Schulrucksäcken, originalverpacktem Spielzeug, einer Schreckschuss-/Gaspistole und weiteren Beweismitteln. Die 27-jährige Beschuldigte ist geständig, die Taten teilweise zusammen mit der 25-Jährigen begangen zu haben. Nach bisherigen Erkenntnissen ist ein Schaden von mindestens 3.000 Euro entstanden. Die Ermittlungen dauern noch an.


zur Startseite