Anzeige

Online-Visite: Der künstliche Darmausgang - Leben mit einem Stoma

Der Gedanke sein Leben mit einem Stoma zu verbringen ist für die meisten Menschen unvorstellbar.

Prof. Dr. Dr. Guido Schumacher, Chefarzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie und Ulrike Dodenhoff, Stomatherapeutin am Klinikum Braunschweig
Prof. Dr. Dr. Guido Schumacher, Chefarzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie und Ulrike Dodenhoff, Stomatherapeutin am Klinikum Braunschweig Foto: Werner Heise

Artikel teilen per:

13.01.2021

Region. In dieser Ausgabe der Online-Visite beantworten Prof. Dr. Dr. Guido Schumacher, Chefarzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie sowie Ulrike Dodenhoff, Stomatherapeutin am Klinikum Braunschweig, die Fragen der regionalHeute.de-Leser zum Thema "Künstlicher Darmausgang".

Ein solcher Ausgang, den man auch Stoma nennt, kann in vielen Situationen notwendig werden. Es kann sich um ein Darmkrebsleiden handeln, aber auch um einen entzündlichen Darmdurchbruch ohne Krebs, eine Darmverletzung bei einem Unfall oder viele weitere Leiden.


Sehen Sie hier alle weiteren Folgen der Online-Visite.


zur Startseite