Sie sind hier: Region > Gifhorn >

Über 60 Jahre im Dienst: Feuerwehr Hillerse nahm Abschied von Tanklöschfahrzeug



Über 60 Jahre im Dienst: Feuerwehr nahm Abschied von Tanklöschfahrzeug

Das älteste Löschfahrzeug, das in Niedersachsen noch im Einsatzdienst war, wurde von einem Sammler ersteigert.

Symbolische Schlüsselübergabe: Feuerwehrsachbearbeiter Andreas Grabow (links) überreichte den Schlüssel an den neuen Besitzer Roland Oehlrich.
Symbolische Schlüsselübergabe: Feuerwehrsachbearbeiter Andreas Grabow (links) überreichte den Schlüssel an den neuen Besitzer Roland Oehlrich. Foto: FB Presse- & Öffentlichkeitsarbeit der SG Meinersen / Carsten Schaffhauser

Hillerse. Über 60 Jahre im Dienst hatte das Tanklöschfahrzeug der Hillerser Wehr auf dem Buckel, bevor es im März dieses Jahres außer Dienst gestellt wurde. Anschließend wurde es bei Zoll-Auktionen versteigert, jetzt holte der neue Besitzer das Gefährt in Hillerse ab. Das berichtet die Feuerwehr der Samtgemeinde Meinersen in einer Pressemitteilung.



Lesen Sie auch: Ehrungen und eine Wahl bei der Feuerwehr Hillerse


1957 in Dienst gestellt war es das älteste Löschfahrzeug, welches in Niedersachsen noch im Einsatzdienst war. 1992 kam das Fahrzeug in die Samtgemeinde Meinersen, wurde seither in Hillerse gehegt und gepflegt. Bei zahlreichen Einsätzen ließ es die Feuerwehrkameraden nie im Stich. Als die Außerdienststellung aufgrund der Neuanschaffung eines Schlauchwagens anstand, entschied sich die Wehr schweren Herzens gegen die Übernahme des Fahrzeuges in den Förderverein. Zum einen hätte ein Stellplatz für das Fahrzeug gefunden werden müssen, zum anderen ist es sehr zeit- und kostenintensiv, das Fahrzeug zu unterhalten.



Zuschlag bei über 20.000 Euro


Das auf einem Daimler Benz aufgebaute Tanklöschfahrzeug bot sechs Feuerwehrleuten Platz (Staffelkabine) und hatte 2.400 Liter Wasser an Bord. Ersteigert wurde das Fahrzeug von Roland Oehlrich. Für den Spediteur und Betreiber eines Wertstoffhofes im Niedersächsischen Verden ist es nicht der erste Feuerwehroldtimer. Zur Abholung kam er mit einem 40 Jahre alten Löschgruppenfahrzeug (LF/8) auf Basis eines Unimog 1700S nach Hillerse. „Ich habe mit meinem Jungen die Auktion gesehen und einfach mal mitgeboten.“ Und so erhielt er den Zuschlag bei genau 21.211,12 Euro.

„Ich bezeichne das Sammeln der Oldtimer als mein Hobby, meine Frau würde es wohl eher als Spleen bezeichnen“, so der neue Besitzer des Tanklöschfahrzeuges. Nach einer technischen Einweisung und der symbolischen Übergabe des Fahrzeugschlüssels durch den Feuerwehrsachbearbeiter Andreas Grabow ging es dann auf die rund 100 Kilometer bis nach Verden auf eigener Achse. Die Hillerser Wehr wird zehn Prozent des Verkaufserlöses von der Samtgemeinde bekommen. Mit diesem Geld will der Förderverein ein Modell des Fahrzeuges bauen lassen, um so die Erinnerung an dieses außergewöhnliche Gefährt in Hillerse aufrecht zu erhalten.


zum Newsfeed