Sie sind hier: Region >

Gleich zwei Kanzlerkandidaten präsentieren sich am Samstag in der Region



Gleich zwei Kanzlerkandidaten präsentieren sich am Samstag in der Region

SPD-Kandidat Olaf Scholz wird in Peine und Braunschweig sprechen. In der Löwenstadt wird außerdem Armin Laschet von der CDU zu sehen sein.

von Alexander Dontscheff


Gleich zwei Kanzlerkandidaten werden auf dem Braunschweiger Schlossplatz erwartet.
Gleich zwei Kanzlerkandidaten werden auf dem Braunschweiger Schlossplatz erwartet. Foto: regionalHeute.de

Peine/Braunschweig. Der Bundestagswahlkampf geht in die heiße Phase. Gleich zwei der drei favorisierten Kanzlerkandidaten werden an diesem Samstag die Region besuchen. Olaf Scholz von der SPD wird in Peine und Braunschweig sprechen. CDU-Kandidat Armin Laschet zeigt ebenfalls in der Löwenstadt Präsenz.



Auf Einladung des Peiner Bundestagsabgeordneten Hubertus Heil (SPD) kommt SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz am Samstag zunächst nach Peine. Die Kundgebung beginnt um 9:30 Uhr auf dem historischen Marktplatz. Am Abend wird der SPD-Kanzlerkandidat um 19 Uhr am Schlossplatz in Braunschweig auftreten. Die Kundgebungen finden unter den aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen statt. Wie die SPD Braunschweig auf Nachfrage mitteilt, wird es auf dem Schlossplatz einen abgesperrten Bereich vor der Bühne gegeben, für den man sich auf der Internetseite des SPD Bezirkes Braunschweig anmelden muss. Aktuell seien noch Plätze frei. In diesem Bereich gelte die 2G-Regel, das heißt, nur Geimpfte und Genesene haben Zutritt. Außerhalb dieses Bereichs steht der Besuch der Veranstaltung aber jedem Interessierten frei.

Nur sechs Stunden früher, um 13 Uhr, wird ebenfalls auf dem Braunschweiger Schlossplatz CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet erwartet. Wie die CDU Braunschweig auf Nachfrage mitteilt, wird es hier keine verschiedenen Bereiche für die Zuschauer geben. Auch hier gelten aber natürlich die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen.


zum Newsfeed