whatshotTopStory

3,72 Promille: Autofahrer fährt Schilder und Leitpfosten um


Symbolbild
Symbolfoto: Pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

14.12.2019

Seesen. Am Freitagnachmittag kam es gegen 13:40 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B248 zwischen Lutter und Salzgitter. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.


Vor Ort hätten die eingesetzten Beamten festgestellt, dass ein Autofahrer von Lutter in Richtung Salzgitter gefahren war. In einer Linkskurve sei er nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, habe vier Verkehrszeichen (Richtungstafeln in Kurven) und vier Leitpfosten überfahren und sei anschließend zum Stillstand gekommen.

Bei der Unfallaufnahme wäre bei dem 39-jährigen Fahrer aus Breuberg 8 Hessen eine deutliche Alkoholbeeinflussung festgestellt worden. Ein Atemalkoholtest habe einen Wert von 3,72 Promille ergeben. Der Mann wurde der Wache des PK Seesen zugeführt, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Das nicht mehr fahrbereite Auto musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Gesamtschaden werde auf zirka 16.400 Euro geschätzt.


zur Startseite



Lesen Sie auf regionalSport.de: