Sie sind hier: Region > Goslar >

Dem Reh ausgewichen: 53-Jähriger fährt auf der L496 gegen Leitplanke



Dem Reh ausgewichen: 53-Jähriger fährt gegen Leitplanke

Am Auto entstand ein Sachschaden in vierstelliger Höhe.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Pixabay

Sehlde. Am Sonntagmorgen, gegen 7 Uhr, kam es auf der L496 zu einem Verkehrsunfall. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Lesen Sie auch: ADAC warnt: Wildunfallgefahr steigt mit Zeitumstellung


Demnach fuhr ein 55-jähriger Autofahrer auf der L496 von Neuwallmoden kommend in Fahrtrichtung Sehlde, als ein Reh die Fahrbahn querte. Durch das plötzliche Auftauchen des Rehs machte der Fahrzeugführer eine Ausweichbewegung nach rechts, wodurch der Wagen mit einer Leitplanke kollidierte.



Schaden in vierstelliger Höhe


Dabei entstand am Auto ein Sachschaden von geschätzten 5.000 Euro. Der ADAC warnt davor, dass mit der Zeitumstellung der morgendliche Berufsverkehr erst einmal wieder in die Dämmerung falle (regionalHeute.de berichtete).


Lesen Sie auch: Mann überfährt einen Hasen auf der B248


Zu dieser frühen Stunde sei auch das Wild unterwegs. Es werde daher davon ausgegangen, dass mit der Zeitumstellung bis Ende Mai auch die Zahl der Wildunfälle deutlich ansteige.


zum Newsfeed