Sie sind hier: Region > Goslar >

Erster Wintertag im Harz - Räumdienst hatte ordentlich zu tun



Erster Wintertag im Harz - Räumdienst hatte ordentlich zu tun

Erste Schneeflocken lockten zahlreiche Besucher zum Torfhaus bei Braunlage.

von Alexander Dontscheff und Phil-Kevin Lux


Der Winterdienst im Einsatz.
Der Winterdienst im Einsatz. Foto: Phil-Kevin Lux

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Torfhaus. Die Meteorologen haben recht behalten. Am heutigen Samstag gab es im Harz den ersten richtigen Wintertag des Jahres mit ordentlich Schnee. Viele Besucher aus Nah und Fern nutzten dies, um zum Beispiel in Torfhaus zu rodeln oder zu wandern. Doch was des einen Freud, ist des anderen Arbeit: Der Winterdienst hatte reichlich zu tun.



Lesen Sie auch: Erster Schnee im Harz - Im Flachland fällt die erste Dezemberwoche ins Wasser


Es wurde im Schnee spaziert, Glühwein getrunken und die freien Tagen genossen. Über die Mittagsstunden fanden sich immer wieder Menschen ein, um das Schneespektakel im Oberharz zu beobachten. Familien, die das erste Mal den Harz besuchten, waren von der Schneemasse überrascht und freuten sich Schlitten fahren zu können.

Glätteunfälle in der Nacht



Doch auch der Räumdienst hatte ordentlich zu tun und musste nahezu im Minutentakt gerade im Zuge des Nachmittags, immer wieder für saubere Straßen sorgen. In der vergangenen Nacht hatte es bereits immer wieder Glätteunfälle gegeben.

Lesen Sie auch: Schnee im Harz: Auto landet auf der Seite liegend im Straßengraben


zum Newsfeed