Braunschweiger Karnevalsumzug: Alle Infos zum Schoduvel im Überblick


whatshotTopStory

Pedale verwechselt - Fußgängerin kann gerade noch ausweichen


Eine 26-jährige Fußgängerin konnte sich vor dem außer Kontrolle geratenen Fahrzeug gerade noch in Sicherheit bringen. Symbolfoto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

09.10.2019

Bad Harzburg. Am 8. Oktober kam es gegen 8 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 26-jährige Fußgängerin in Mitleidenschaft gezogen und leicht verletzt wurde. Ein Fahrer verlor die Kontrolle über seinen Polo und fuhr über den Gehweg in einen Zaun. Dies teilt die Polizei in Bad Harzburg mit.


Der 48-jährige Fahrer befuhr die Ilsenburger Straße in Richtung Bahnhof. In Höhe des Einmündungsbereiches zur Sachsenbergstraße musste er seinen Wagen verkehrsbedingt abbremsen. Hierbei verwechselte er das Bremspedal mit der Kupplung. Um einen Auffahrunfall zu verhindern, zog er an der Handbremse, was dazu führte, dass er mit dem Fahrzeug auf den Gehweg geriet und anschließend an einem Grundstückszaun zum Stehen kam. Eine in diesem Moment auf dem Gehweg entlanggehende Fußgängerin konnte sich jedoch nur durch beherztes Ausweichen zur Seite vor einem Zusammenstoß retten, zog sich jedoch eine leichte Verletzung zu. Die 26-jährige Frau aus Bad Harzburg wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus transportiert. Der entstandene Sachschaden hat eine Höhe von insgesamt zirka 2.500 Euro.


zur Startseite



Lesen Sie auf regionalSport.de: