Polizei stoppt E-Scooter-Fahrer unter Drogeneinfluss

Der 39-Jährige war am frühen Montagmorgen auf einem Fußweg unterwegs.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Anke Donner

Bad Harzburg. Am frühen Montagmorgen, gegen 5.10 Uhr, fiel den Beamten eines Streifenwagens eine männliche Person auf, die mit einem E-Scooter einen Fußweg befuhr. Wie die Polizei in einer Pressemeldung berichtet, stand der Fahrer zudem unter Drogeneinfluss.


Lesen Sie auch: Autofahrerin übersieht beim Linksabbiegen entgegenkommendes Trike


Die Beamten hatten sich zu einer Kontrolle des Fahrers entschlossen. Während der Befragung des 39-jährigen Bad Harzburgers räumte dieser ein, Drogen konsumiert zu haben. Ein Drogenschnelltest bestätigte den Konsum. Daraufhin wurde die Entnahme einer Blutprobe zur weiteren Bestimmung der Werte angeordnet.

Zwei Verfahren eingeleitet


Anschließen wurde ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet und ein Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahren wegen Fahren unter Drogeneinfluss eingeleitet.


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel


E-Scooter