Rotes Kreuz bildet neue Sanitäter aus

Elf Teilnehmer haben ihre Sanitätsdienstausbildung beim Roten Kreuz erfolgreich abgeschlossen.

Die Absolventen des Lehrgangs.
Die Absolventen des Lehrgangs. Foto: DRK Kreisverband Goslar

Goslar. Am 8. März schlossen elf Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Sanitätsdienstausbildung beim Roten Kreuz in Goslar erfolgreich ab. Die Ehrenamtlichen, die an der Fachdienstausbildung Sanitätsdienst teilnahmen, stammen aus den DRK-Bereitschaften in Braunlage, Goslar, Oker, Seesen und Sankt Andreasberg. Ergänzt wurde die Gruppe von vier Schülerinnen und Schülern des Schulsanitätsdienstes aus dem Ratsgymnasium in Goslar, von denen ebenfalls alle den Lehrgang erfolgreich absolviert haben. Dies berichtet das DRK Goslar.


Seit Ende Januar wurde mit einem Team von sechs Ausbildern in rund 60 Unterrichtsstunden das Wissen über Anatomie und Physiologie über die Erste Hilfe hinaus geschult. Dabei sind die Kenntnisse über Krankheitsbilder und Verletzungen sowie deren Versorgung gefestigt und vertieft worden, sodass die neu erlernten Fähigkeiten zum Beispiel im Sanitätsdienst, Katastrophenschutz oder auch im Schulsanitätsdienst eingesetzt werden können.

Die Prüfung, die als Abschluss des Lehrgangs absolviert werden musste, umfasste einen schriftlichen Test, eine praktische Prüfung der Herz-Lungen-Wiederbelebung, inklusive Anwendung eines AED (Automatisierter externer Defibrillator) und der korrekten Einlage eines Larynx-Tubus zur Atemwegssicherung. Ebenfalls Teil der Praxis waren Prüfungen zu chirurgischen Verletzungen und internistischen Erkrankungen. Unterstützt wurde das Prüfungsteam hierbei von der Ärztin Anja Müller.


mehr News aus Goslar

Themen zu diesem Artikel


DRK Schule Schule Goslar