Sie sind hier: Region > Goslar >

Liebenburg: Unfall an der B6 - An roter Ampel ungebremst aufgefahren



Unfall an der B6 - An roter Ampel ungebremst aufgefahren

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 18.000 Euro.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 18.000 Euro.
An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 18.000 Euro. Foto: Polizei

Liebenburg. Am Donnerstagnachmittag, gegen 14.10 Uhr, befuhr ein 70-jähriger Wernigeröder mit seinem Opel und in Begleitung seiner 69-jährigen Ehefrau die Bundestraße 6, kurz vor der Gemarkung Posthof, in Fahrtrichtung Salzgitter. Vor der Ampel der Kreuzung Posthof musste er nach derzeitigem Ermittlungsstand verkehrsbedingt warten. Dies übersah ein 46-jähriger Goslarer, der mit seinem Audi ebenfalls in Richtung Salzgitter fuhr. Wie die Polizei in einer Pressemeldung berichtet, kam es zum Unfall.



Lesen Sie auch: Auto prallt gegen Baum: 59-Jährige lebensgefährlich verletzt


Der Audi-Fahrer fuhr nach dem Ergebnis der Unfallaufnahme ungebremst auf den Opel auf. Während die beiden Insassen im Opel unverletzt blieben, verletzte sich der 46-Jährige leicht. Er musste im Krankenhaus Goslar behandelt werden.



B6 voll gesperrt


An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 18.000 Euro. Im Zuge der Unfallaufnahme und erforderlichen Abschleppmaßnahmen musste die B6 für rund eine Stunde gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden.


zum Newsfeed