Von Leiter gestürzt: Patient musste mit Drehleiter gerettet werden

Nach der Notfalltüröffnung und der medizinischen Erstversorgung musste auch noch die Drehleiter in Einsatz gebracht werden.

Nach einem häuslichen Unfall konnten am Sonntagvormittag die beiden Bewohner einer Wohnung in der Innenstadt von Bad Harzburg dem Rettungsdienst nicht mehr eigenständig die Tür öffnen.
Nach einem häuslichen Unfall konnten am Sonntagvormittag die beiden Bewohner einer Wohnung in der Innenstadt von Bad Harzburg dem Rettungsdienst nicht mehr eigenständig die Tür öffnen. Foto: Feuerwehr Stadt Bad Harzburg

Bad Harzburg. Wie die Feuerwehr berichtet, mussten die Kräfte am Sonntag zwei Menschen aus einer Notlage befreien. Sie konnten nach einem häuslichen Unfall dem Rettungsdienst die Tür nicht selbstständig öffnen.



Die Ortsfeuerwehr Bad Harzburg wurde um kurz vor 12 Uhr gemeinsam mit dem Rettungsdienst in die Parkstraße alarmiert. Über Notruf war ein Leitersturz mit zwei beteiligten Personen in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses gemeldet worden. Aufgrund der Verletzungen war keiner der beteiligten Personen mehr in der Lage, den Rettungskräften die Tür zu öffnen. Mit Spezialwerkzeug verschafften sich die Kräfte dann Zugang zur Wohnung,

Drehleiter im Einsatz


Gemeinsam mit dem Rettungsdienst wurden die beiden, zum Teil schwer verletzten Bewohner der Wohnung medizinisch erstversorgt. Aufgrund der Art und Schwere der Verletzungen musste einer der beiden Patienten immobilisiert werden. Unter Immobilisierung versteht man in der Medizin die vorübergehende Ruhigstellung von Körperteilen oder des gesamten Körpers zu Behandlungszwecken, oder um den Patienten zu schonen, erklärt die Feuerwehr.

So konnte der Patient schonend liegend aus seiner Wohnung zum Rettungswagen transportiert werden. Hierzu wurde parallel die Drehleiter von der Herzog-Wilhelm-Straße aus in Stellung gebracht. Nach einer knappen halben Stunde konnten beide Patienten jeweils mit Rettungswagen zur weiteren Behandlung in Kliniken transportiert werden.


mehr News aus Goslar

Themen zu diesem Artikel


Feuerwehr Feuerwehr Goslar Bad Harzburg