Wildunfall - Zwei Wildschweine verendet


Symbolbild: pixabay
Symbolbild: pixabay Foto: Pixabay

Seesen. Am 6.November, gegen 21:00 Uhr, befuhr ein 57-jähriger Mann aus Bad Gandersheim mit seinem Auto die B 64 aus Richtung Seesen kommend in Richtung Bad Gandersheim. Am Dannhäuser Berg wechselte eine Rotte Wildschweine über die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß mit zwei Tieren, welche am Ort verendeten. Dies berichtet die Polizei.


Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von zirka 8.000 Euro.

Zu einem weiteren Wildunfall kam es am 7.November, 3:40 Uhr, in der Gemarkung Rhüden. Hierbei befuhr ein 55-jähriger Mann aus Seesen die B 243 aus Richtung Rhüden kommend in Richtung Bornum, wobei ein Reh über die Fahrbahn wechselte und vom Auto erfasst wurde. Das Tier wurde getötet. Am Wagen entstand ein Schaden in Höhe von zirka 2.500 Euro.


mehr News aus Goslar

Themen zu diesem Artikel


Unfall Unfall Goslar A2