Sie sind hier: Region >

Grüne Jugend ruft zu #Fridaysforfuture-Protesten auf



Braunschweig

Grüne Jugend ruft zu #Fridaysforfuture-Protesten auf


Symbolbild: Pixabay
Symbolbild: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Die Grüne Jugend Niedersachsen solidarisiert sich mit den #Fridaysforfuture-Protesten. In Niedersachsen wird am kommenden Freitag in mindestens vier Städten für eine klimagerechte Politik gestreikt. In Braunschweig findet die Demonstration um 12 Uhr am Rathaus statt, wie die Grüne Jugend in einer Pressemitteilung berichtet.



Dazu erklärt Timon Dzienus, Sprecher der Grünen Jugend Niedersachsen:"Fridays for Future ist eine großartige Protestbewegung mit einem weiterhin riesigen Potenzial! Auch an diesem Freitag werden wieder tausende Schülerinnen und Schüler in Niedersachsen gegen eine Politik des Wegschauens und Aussitzens auf die Straße gehen. Der Kohleausstieg im Jahre 2038 ist ein Kompromiss, mit dem weder wir als Grüne Jugend Niedersachsen, noch die zahlreichen Schüler auf der Straße leben können. Es ist an der Zeit, die Zeichen zu erkennen und einen deutlichen Richtungswechsel in der Politik einzuleiten!”

Carolin Miesner, Sprecherin der Grünen Jugend Niedersachsen ergänzt:"Für eine klimagerechte Politik darf man auch mal ein paar Stunden in der Schule fehlen! Die Schülerinnen und Schüler haben eindeutig erkannt, dass es ums Ganze geht, um unser aller Zukunft und unser aller Klima. Von konservativen Politikern, die junge engagierte Frauen wie Greta Thunberg und hierzulande Luisa Neubauer persönlich angreifen, erwarten wir endlich Lösungen für die drohende Klimakatastrophe und keine Belehrungen, zu welchen Tageszeiten demonstriert werden soll.”



In den nächsten Wochen und Monaten seien zahlreiche weitere Aktionen und Protesttage geplant. Der nächste große und weltweite Aktionstag werde am 15. März stattfinden.


zum Newsfeed