Sie sind hier: Region >

Grüne wollen Trinkwasserbrunnen in der Innenstadt



Wolfenbüttel

Grüne wollen Trinkwasserbrunnen in der Innenstadt

von Alexander Panknin


Kleine Erfrischung gefällig?
 Trinkwasserbrunnen sollen die Bürger erfrischen. Symbolfoto: pixabay
Kleine Erfrischung gefällig? Trinkwasserbrunnen sollen die Bürger erfrischen. Symbolfoto: pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfenbüttel. Die Stadtratsfraktion der Grünen schlägt vor, in der Innenstadt Trinkwasserbrunnen zu installieren. Dadurch soll das Aufkommen von PET-Flaschen deutlich reduziert werden und so ein wichtiger Beitrag für die Umwelt geschaffen werden



"Wasser ist Leben. Und unser Wasser bietet Ihnen besonders viel: rein, natürlich und wohlschmeckend fließt es aus Ihrer Wasserleitung. Wasser ist der perfekte Durstlöscher", so heiße es auf der Webseite der Stadtwerke Wolfenbüttel. Die Grünen teilen diese Aussage und möchten mit dieser Idee nun ein weiteres Serviceangebot in der Stadt anbieten.

Als Beispiel wurde im Bauausschuss Wolfsburg genannt. Dort gehörtenWasserentnahmebrunnen bereits seit langem zum Stadtbild und würden sehr gut angenommen werden. Der Ausschuss gab dem Antrag mehrheitlich seine Empfehlung, einzig Horst Meyer von der AfD enthielt sich und kritisierte: "Wem dient man damit? Wir hatten einen warmen Sommer und sind nicht verdurstet."

Pierre Balder (FDP) wünschte sich, dass solch ein Brunnen auch im Innenbereich des zukünftigen Löwentors installiert wird. So könne man ihn auch im Winter nutzen.


zur Startseite