Sie sind hier: Region >

Grünen-Chefin will Corona-Maßnahmen "mit Bedacht" lockern



Grünen-Chefin will Corona-Maßnahmen "mit Bedacht" lockern

Grünen-Chefin Ricarda Lang hat davor gewarnt, die Corona-Schutzmaßnahmen nach dem 20. März zu sehr zu lockern.

von dts Nachrichtenagentur


Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Grünen-Chefin Ricarda Lang hat davor gewarnt, die Corona-Schutzmaßnahmen nach dem 20. März zu sehr zu lockern. "Lockern mit Bedacht ist angesagt: So viele Freiheiten wie möglich bei so vielen Schutzmaßnahmen wie nötig", sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben).



"Maßnahmen zum Basisschutz, die wenig einschränken, aber viel nützen, wie etwa Maskenpflichten, werden wir auch zukünftig benötigen." Wenn sich die Lage regional wieder verschärfe, müssten die Länder die Möglichkeit haben, "frühzeitig und wirksam zu reagieren", so Lang. Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hatte umfangreiche Schutzmaßnahmen über den 20. März hinaus gefordert, die FDP lehnt diese ab.


zum Newsfeed