Sie sind hier: Region >

Grundschule Goetheschule zur Partnerschule für Zivilcourage ausgezeichnet



Grundschule Goetheschule zur Partnerschule für Zivilcourage ausgezeichnet

Mit dabei war auch wieder der Buchautor Fadi Saad mit einer interaktiven Lesung.

Fadi Saad mit Schülerinnen und Schülern der Goetheschule bei der interaktiven Lesung.
Fadi Saad mit Schülerinnen und Schülern der Goetheschule bei der interaktiven Lesung. Foto: Weißer Ring

Goslar. Coronabedingt wurde anstelle einer Feierstunde mit allen Lehrkräften und Schülern sowie dem Polizeiorchester Niedersachsen die Auszeichnung der Grundschule Goetheschule zur Partnerschule für Zivilcourage durch die Goslarer Zivilcouragekampagne (GZK) im kleinen Kreis vor Ort vorgenommen. Wie bereits bei der Auszeichnung der BBS Goslar/Baßgeige fand eine Interaktive Lesung mit Buchautor Fadi Saad aus Berlin für die Schulkinder statt.



Goslars Polizeichefin Petra Krischker, Buchautor Fadi Saad sowie Günter Koschig von der GZK erfreuten zunächst die Schulkinder und Lehrkräfte mit dem neuen Lotta-Zivilcourageerklärvideo in der Aula der Goetheschule, den die Kinder spontan mit großem Beifall quittierten.
„Sie arbeiten in unterschiedlichen Funktionen seit über 10 Jahren in Präventionsprojekten, unter anderem mit der Polizeiinspektion Goslar, dem Polizeiorchester Niedersachsen und dem Weissen Ring zusammen. Dank ihres Einsatzes konnten die GZK Materialien für Grundschulkinder unter dem Motto „Hinsehen, handeln und helfen“ optimiert werden, so Projektleiter Günter Koschig in seiner Begründung für die Auszeichnung.
„Gemeinsam konnten wir ihren Schülerinnen und Schülern vermitteln, Empathie für Opfer zu zeigen und zu helfen, ohne sich dabei selbst zu gefährden“, so Koschig weiter.


Schulmaterial zum Herunterladen


Die Schulmaterialien der GZK sind kostenlos für alle unter auf der Website der Zivilcouragekampagne downloadbar. Polizeichefin Petra Krischker, ebenfalls ein Gesicht der GZK ergänzte: „Sie haben schon öfter zum Gelingen von Präventionsveranstaltungen, ob bei der Präsentation des „110 Lehrfilmes“ im Goslarer Theater, der Ausbildung von Schülerinnen und Schülern zu kleinen Notrufmeistern in ihrer Schule oder beim Integrationsprojekt „Hand in Hand durch Goslar“ beigetragen. Fadi Saad, Buchautor und Polizist aus Berlin, ergänzt, dass nur frühzeitiges Vermitteln von sozialen Kompetenzen die Kinder handlungssicher gegen Gewalt und Intoleranz machen. „Wir sind sehr froh, dass Ute Kesten und ihr Team mit den Fotoausstellungen in der Schule unseren Botschaften einen dauerhaften Mehrwert verschafft haben.

Geschenke zum Erinnern



“Zivilcourageplakate von GZK-Teilnehmern sowie Zirkus-, DRK- und Polizeibesuche sind ein Beleg dafür, dass in der Goetheschule die Zivilcourage zu Hause ist und Integration einen großen Stellenwert genießt“, so Saad weiter. Dieser stärkte nicht nur in einer Unterrichtseinheit, unter Mitfinanzierung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) Landkreis Goslar sowie den Sonnenhotels GmbH die interkulturelle Kompetenz, sondern warb mit dem gemeinsamen Werfen auf die 110-Torwand mit den Kindern für den kostenlosen Notruf der Polizei. Die Preise des Weissen Ringes, Unterrichtsmaterial, Urkunden und Sprungseile für die Kinder und Lehrkräfte sowie Informationsmaterial für die Eltern, wurden begeistert entgegengenommen. Damit soll die Nachhaltigkeit dieser besonderen Schulstunde gesichert werden.

Schulleiterin Ute Kesten bedankte sich herzlich für die 110-Leuchtturm-Auszeichnung mit den Worten: „Bereits im Grundschulalter ist es enorm wichtig, auf mögliche Gefahren im Alltag aufmerksam zu machen, diese gemeinsam mit den Kindern zu analysieren um dann in Folge zu überlegen, wie man in solchen Situationen gefahrlos für sich selbst handeln kann.“


zum Newsfeed