whatshotTopStory

Hausbrand in Heiligendorf - vermutlich Blitzschlag

von Christoph Böttcher


Der Dachstuhl des Hauses ist schwer beschädigt. Foto: Christoph Böttcher
Der Dachstuhl des Hauses ist schwer beschädigt. Foto: Christoph Böttcher Foto: Christoph Böttcher

Artikel teilen per:

30.05.2017

Heiligendorf. Während des heutigen Unwetters über Wolfsburg hat vermutlich ein Blitz einen Brand in Heiligendorf ausgelöst. Die Feuerwehr wurde gegen 10.45 Uhr alarmiert. Der Dachstuhl des Einfamilienhauses in der Alvenslebenstraße wurde großflächig zerstört.


Tobias Schmidt, Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Heiligendorf, geht davon aus, dass ein Blitz den Brand auslöste. Die Bewohner waren zum Zeitpunkt des Brandes nicht zu Hause, sodass die Feuerwehr das Haus gewaltsam durch die Terrassentür betreten musste. Acht Feuerwehrleute waren mit Atemschutz im Haus und bekämpften das Feuer, welches schnellgelöscht werden konnte. Personen kamen nicht zu Schaden, laut Polizeiinformationen entstand am Haus ein Sachschaden von mindestens 80.000 Euro. Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Heiligendorf, Hattorf und Vorsfelde sowie ein Löschzug der Berufsfeuerwehr.


zur Startseite