Sie sind hier: Region >

Heimrauchmelder meldet Rauchentwicklung



Goslar

Heimrauchmelder meldet Rauchentwicklung


Symbolfoto:  Kai Baltzer
Symbolfoto: Kai Baltzer Foto: Kai Baltzer

Artikel teilen per:




Goslar. Am Donnerstagabend hatte eine Mieterin ihr Essen im Backofen vergessen. Nachbarn in einem Mehrfamilienhaus in der Graudenzer Straße im Stadtteil Jürgenohl wurden auf einen piependen Rauchmelder aufmerksam und verständigten die Feuerwehr.

Die mit einem Löschzug am Einsatzort angerückten Einsatzkräfte konnten schnell Entwarnung geben. Die Wohnung war verraucht. Ein Schaden ist bis auf die verkohlten Überreste des Abendessens nicht entstanden. Die Wohnungsinhaberin hatte im Wohnzimmer von alledem nichts mitbekommen. Im Einsatz war die Feuerwehr Goslar, sowie derRettungsdienst mit zwei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug. Bereits am frühen Donnerstagmorgen galt es eine kleine technische Hilfeleistung zu bewältigen. Ein aus der Wand gerissenes Steckventil der Sauerstoffversorgung lies unkontrolliert Sauerstoff ab. Gemeinsam mit einem Haustechniker konnte die Sauerstoffzufuhr schnell gestoppt werden. Das Pflegepersonal hatte zuvor schnell und umsichtig gehandelt.


zur Startseite