3.000 Euro Schaden nach Unfallflucht - Polizei sucht Zeugen

von aktuell24kr


 Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Beienrode. Nach einer Unfallflucht sucht die Polizei nun Zeugen die Hinweise zu diesem Vorfall machen können. Eine 38-jährige Autofahrerin stellte ihren Skoda am Fahrbahnrand ab und stelle später Beschädigungen an der linken hinteren Fahrzeugseite fest.


Gegen 17:50 Uhr stellte eine 38 Jahre alte Fahrzeugbesitzerin aus Königslutter ihren Skoda Oktavia in der Steinumer Straße gegenüber dem "Haus der helfenden Hände" zum Parken ab. Der Wagen stand in Fahrtrichtung Groß Steinum am rechten Fahrbahnrand. Als sie gegen 20:20 Uhr wieder zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, musste sie feststellen, dass ein unbekannter Autofahrer mit seinem Wagen ihren Skoda an der linken hinteren Fahrzeugseite beschädigt hatte. Auf einer Länge von 150 cm wies der Skoda Schleif und Kratzspuren auf. Der Schaden beträgt laut Polizei mindestens 3.000 Euro.

Die Polizei hofft nun darauf, dass Anwohner, Passanten oder vorbeikommende Autofahrer Beobachtungen hinsichtlich des Unfallhergangs und des verursachenden Fahrzeugs gemacht haben und bittet um Hinweise an die Polizei in Königslutter, Rufnummer 05353/94105-0.


mehr News aus Helmstedt

Themen zu diesem Artikel


Unfall Unfall Helmstedt Verkehr