Sie sind hier: Region > Helmstedt >

Fahrsicherheitstrainig für die Feuerwehr Helmstedt



Fahrsicherheitstrainig für die Feuerwehr

Das Beherrschen eines Großfahrzeugs will geübt sein, insbesondere für Personen, die das nicht alltäglich tun.

Im Niedersächsischen Landesamt für Brand- und Katastrophenschutz wurde ein Fahrtraining durchgeführt.
Im Niedersächsischen Landesamt für Brand- und Katastrophenschutz wurde ein Fahrtraining durchgeführt. Foto: Kreisfeuerwehr Helmstedt

Helmstedt. Das Beherrschen eines Großfahrzeugs will gelernt sein. Grade wenn man nicht jeden Tag wie Berufskraftfahrer so ein Fahrzeug fährt. Damit die Kameradinnen und Kameraden dies im Einsatzfall können, machten sich Einsatzkräfte der Kreisfeuerwehr Helmstedt am vergangenen Samstag auf den Weg nach Celle zum Niedersächsischen Landesamt für Brand- und Katastrophenschutz. Das berichtet die Kreisfeuerwehr in einer Pressemeldung.



Lesen Sie auch: Einsatzbereitschaft in Gefahr? Feuerwehr Esbeck lässt Osterfeuer ausfallen


Bei diesem Termin war die Verpflegungsgruppe mit ihren Fahrzeugen beteiligt, sowie einige Kameraden der Feuerwehr der Stadt Helmstedt. So wurde das Slalomfahren geübt, sowie das Ausweichen von Hindernissen und das Vollbremsen. Hierbei ging es nicht um das Fahren im Grenzbereich, sondern um das Beherrschen des Fahrzeugs. Mitarbeiter der Feuerwehrtechnischen Zentrale und der Abschnittsleiter Nord waren auch in Celle dabei. Parallel fand eine Einweisung in den neuen Multitrailer statt.



Fortsetzung folgt


Ein weiterer Termin findet auf jeden Fall statt, betont der Kreisausbildungsleiter Fabian Anders.


zum Newsfeed