Sie sind hier: Region > Helmstedt >

Raub auf der A2: Dieb klopft an Scheibe und raubt Mann aus



Raub auf der A2: Dieb klopft an Scheibe und raubt Mann aus

Der Täter erbeute eine höhere Geldsumme und floh in unbekannte Richtung.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Alexander Panknin

Helmstedt. In der Nacht zu Mittwoch wurde auf der Autobahnraststätte Helmstedt Süd an der A2 ein 31-jähriger Mann in einem Mercedes beraubt. Der Täter erbeute eine höhere Geldsumme und floh in unbekannte Richtung. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise, wie sie in einer Pressemitteilung berichtet



Lesen Sie auch: Polizeieinsatz an der Tanke: Mann droht nach Streit mit Teleskopschlagstock


Nach dem bisherigen polizeilichen Erkenntnisstand parkte der 31-Jährige mit seinem mit einem schwedischen Kennzeichen versehenen Vito auf dem Rastplatz, um eine Pause einzulegen. Plötzlich klopfte eine unbekannte Person an die Autoscheibe und machte den Vito-Fahrer auf einen vermeintlich defekten Reifen aufmerksam. Nach dem Aussteigen bedrohte der Unbekannte den 31-Jährigen plötzlich mit einer nicht näher beschriebenen Schusswaffe.



Polizei sucht Zeugen


Dann griff der Täter in das Fahrzeug und entwendete eine Tasche, in der sich verschiedenen Unterlagen, Bargeld und Wertgegenstände befanden sowie das Portemonnaie des Fahrers. Im Anschluss flüchtete der Täter mit der Beute. Der geschockte Autofahrer erstatte einige Zeit später eine Anzeige. Die Ermittler erhoffen sich nun Hinweise von Personen, die sich zur Tatzeit ebenfalls an der Rastanlage aufgehalten haben. Hinweise bitte an die Polizei in Helmstedt unter der Telefonnummer 05351/521-0.


zum Newsfeed