Sie sind hier: Region >

Himmelfahrt bei der Feuerwehr Dettum: Boßeltour und Einsatz



Wolfenbüttel

Himmelfahrt bei der Feuerwehr Dettum: Boßeltour und Einsatz


Vom Feuerehrgerätehaus ausging es auf die Boßeltour. Foto: Feuerwehr Dettum
Vom Feuerehrgerätehaus ausging es auf die Boßeltour. Foto: Feuerwehr Dettum

Artikel teilen per:

Dettum. Wie Ines Brenner von der Freiwilligen Feuerwehr in einer Pressemitteilung berichtet, trafen sich am Himmelfahrtstag zahlreiche Mitglieder bereits zum zehnten Mal mit ihren Familien bei tollem Wetter und viel Sonnenschein zum Boßeln am Feuerwehrgerätehaus. Im Anschluss an die Tour mussten die Einsatzkräfte aber auch noch zu einem Einsatz ausrücken.



Am Feueerhrgerätehaus wurden sie von dem Ortsbrandmeister Dirk Bremer begrüßt. Nachdem der Bollerwagen mit Proviant beladen war, zog die Gruppe boßelnderweise los in Richtung Viliensee. Dort angekommen wurde eine Rast eingelegt, damit sich alle etwas erholen konnten. Angesichts des drohenden Unwetters ging es dieses Jahr etwas zügiger als sonst nach der Pause Richtung Aschenkuhle und zum Feuerwehrgerätehaus. Kaum dort angekommen fing das Unwetter mit Hagel und Starkregen an. Nachdem der Grill entzündet war und die ersten Stücke Fleisch darauf lagen, wurden die Einsatzkräfte zu einem Einsatz alarmiert. Durch den Starkregen kam es zu einer Überflutung einer Straße mit Schlamm und Wasser. Nachdem der Einsatz beendet war, konnten sich die Kameraden weiter dem Grillen widmen und sich auch die leckeren Salate, die wieder gespendet worden waren, schmecken lassen.


zur Startseite