Sie sind hier: Region >

Hoher Krankenstand: KVG stellt zwei Buslinien ein



Braunschweig | Salzgitter | Wolfenbüttel

Hoher Krankenstand: KVG stellt zwei Buslinien ein

Die Maßnahmen erfolgen "bis auf Weiteres". Die betreffenden Linien verkehren in Wolfenbüttel, Salzgitter und Braunschweig.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfenbüttel / Salzgitter. Aufgrund von krankheitsbedingtem Personalmangel wird das Fahrplanangebot der KVG in Wolfenbüttel und Salzgitter ab dem kommenden Montag bis auf Weiteres eingeschränkt. Betroffen sind die Linien 601 und 795, wie die KVG in einer Pressemitteilung informiert.



Stadt Salzgitter


Die Linie 601 SZ-Lebenstedt – Braunschweig wird bis auf die Fahrt 1, wochentags um 04:35 Uhr ab SZ-Lebenstedt, Stadtbad, vorläufig eingestellt. Die Fahrgäste werden gebeten, alternativ die Linie 602 ab SZ-Lebenstedt, Bahnhof zu nutzen, diese fährt ab SZ-Steterburg, Danziger Straße als Linie 620 Richtung Braunschweig, Rathaus weiter. Ab SZ-Lebenstedt, Bahnhof besteht zudem über die Regionalbahn Anschluss Richtung Braunschweig.

Stadt Wolfenbüttel



Die Linie 795 Kornmarkt – Lindenhalle – Linden Nord wird vorübergehend eingestellt. Den Fahrgästen wird empfohlen Richtung Linden / Cranachschule alternativ die Linie 797 WF-Südwest – Kornmarkt – WF-Linden Ost zu nutzen. Informationen über kurzfristige Betriebseinschränkungen und Betriebsstörungen finden die Fahrgäste auch unter www.kvg-braunschweig.de


zum Newsfeed