Sie sind hier: Region >

Hohlstrahlrohrausbildung bei der Feuerwehr Dettum



Wolfenbüttel

Hohlstrahlrohrausbildung bei der Feuerwehr Dettum


Im Zuge der Weiterbildung der Atemschutzgeräteträger fand in Dettum beim Feuerwehrgerätehaus eine Hohlstrahlrohrausbildung statt. Foto: Anja Seiffert
Im Zuge der Weiterbildung der Atemschutzgeräteträger fand in Dettum beim Feuerwehrgerätehaus eine Hohlstrahlrohrausbildung statt. Foto: Anja Seiffert Foto: Anja Seiffert )

Artikel teilen per:




Dettum. Im Zuge der Weiterbildung der Atemschutzgeräteträger (AGT) fand in Dettum beim Feuerwehrgerätehaus eine Hohlstrahlrohrausbildung statt.

Geleitet wurde die Ausbildung von Andreas Kuropka mit seinem Ausbildungsteam, die von den Ausbildern der Feuerwehr Wolfenbüttel um Uwe Frobart unterstützt worden sind. Den Kameraden wurde an zwei Tagen der Umgang mit dem Hohlstrahlrohr in einem theoretischen Teil und einem praxisnahen Teil nähergebracht und geübt. Gezeigt wurde u.a. an einem Beispiel wie sich ein flash over (Durchzündung) ankündigt. Simuliert wurde auch eine Personenrettung, bei der sich die Person im Gefahrenbereich eines Feuers befand. Dabei mussten die Kameraden truppweise vorgehen und das Feuer mittels Hohlstrahlrohr bekämpfen. Die Ausbildung wurde sehr interessant von den Ausbildern gestaltet und die AGT´s konnten viel für ihre künftigen Einsätze "mitnehmen". ib


zur Startseite