whatshotTopStory

Hydrant wird bei Autounfall beschädigt - Große Mengen Wasser treten aus

Drei Personen wurden durch den Rettungsdienst versorgt.

Symbolbild
Symbolbild Foto: pixabay

Artikel teilen per:

22.12.2020

Helmstedt. In der Nacht zum heutigen Dienstag, 1:14 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen in der Harslebertorstraße. Wie die Feuerwehr Helmstedt berichtet, wurde bei der Kollision der Autos auch ein Überflurhydrant beschädigt.



Als die Feuerwehr eintraf, wurde die Einsatzstelle bereits durch die Polizei abgesichert. Durch den Aufprall gegen den Hydranten wurde dieser so stark beschädigt, dass massiv Wasser austrat. Für den defekten Hydranten wurde der Bauhof sowie die Stadtwerke angefordert. Die Fahrzeuge wurden auf auslaufende Betriebsmittel kontrolliert, auslaufendes Motoröl wurde mittels Bindemittel aufgefangen. Des Weiteren wurde die Unfallstelle ausgeleuchtet. Drei Personen wurden durch den Rettungsdienst versorgt.


zur Startseite