whatshotTopStory
videocamVideo

Massencrash mit sechs beteiligten Fahrzeugen: Schwangere Golf-Fahrerin in Gegenverkehr geraten

In Folge des Unfalls wurden insgesamt sechs Fahrzeuge beteiligt.

von Julia Fricke


Der Golf ist mit einem LKW kollidiert. Foto: aktuell24(KR)

Artikel teilen per:

10.09.2020

Brome. Am heutigen Donnerstagmorgen ist es gegen 8:34 Uhr zu einem Unfall auf der B 244 zwischen Brome und Parsau, genauer zwischen Croya und Zicherie, gekommen. In den Unfall wurden sechs Fahrzeuge verwickelt. Informationen von regionalHeute.de zufolge geriet die schwangere Fahrerin eines silbernen Golfs aus derzeit ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem LKW. In Folge dessen wurden vier weitere Fahrzeuge beteiligt. Insgesamt wurden bei dem Unfall sieben Personen verletzt. Eine davon schwer.


Aktualisiert, 12:54 Uhr:
Wie die Polizei nun mitteilt habe eine 32 Jahre alte Frau aus Brome die B 244 mit ihrem VW Golf Richtung Norden befahren, als sie in den Gegenverkehr geraten sei. Der ihr entgegenkommende Lkw-Fahrer sei noch nach rechts ausgewichen, trotzdem sei der Golf mit der hinteren Achse des Aufliegers kollidiert. Somit sei der Golf ins Schleudern geraten und mit der Front gegen einen Ford Transporter gestoßen, in welchem drei Personen saßen. Danach schleuderte der Golf weiter und stieß frontal gegen den dahinterfahrenden VW Bulli, in dem sechs Personen saßen. Ein Renault Transporter mit acht Insassen habe rechtzeitig bremsen und so einen Zusammenstoß mit dem VW Bulli verhindern können. Dies habe jedoch der Fahrer eines VW Jetta zu spät bemerkt und sei auf den Renault aufgefahren.

Für die Unfallaufnahme wurde die B244 voll gesperrt. Bis auf den Lkw und den Renault sei keines der Fahrzeuge mehr fahrbereit gewesen, erste Schätzungen zum Schaden belaufen sich auf zirka 100.000 Euro. Die sechs Insassen des VW Bullis wären verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht worden. Die schwangere Golffahrerin wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Braunschweig geflogen.



Mehrere Fahrzeuge wurden in den Unfall hineingezogen. Foto: aktuell24(KR)




Die Front des Golfs wurde bei dem Unfall zerstört. Foto: aktuell24(KR)




Auch der LKW wurde bei dem Unfall beschädigt. Foto: aktuell24(KR)


zur Startseite