Braunschweig

In geparkte Autos gefahren - Polizei sucht Zeugen

Der Unfall ereignete sich am Rebenring.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Kai Baltzer

Artikel teilen per:

22.09.2020

Braunschweig. Am gestrigen Montag kam es in der Zeit zwischen 7:30 und 9 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf dem Rebenring in Braunschweig. Ein 33-jähriger Mann aus dem Landkreis Gifhorn stellte am Montagmorgen seinen Skoda in eine Parkbucht am Rebenring. Hinter ihm stand ein weißer Seat. Beide Fahrzeuge waren zu diesem Zeitpunkt unbeschädigt. Als er gegen 9 Uhr zurück zu seinem Auto kam, war dieses an der linken Seite beschädigt. Auch der Wagen hinter ihm hatte einen Unfallschaden. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Er informierte die Polizei. Offensichtlich wäre hier ein Autofahrer in die beiden Fahrzeuge gefahren und hatte sich vom Unfallort entfernt. Die Polizei sucht nun nach möglichen Zeugen des Unfalls. Hinweise bitte an den Verkehrsunfalldienst unter der Telefonnummer 0531/476-3935.


zur Startseite