Wolfenbüttel

Informationstag über Studienmöglichkeiten für Flüchtlinge



Artikel teilen per:

09.02.2017

Wolfenbüttel. Bildung und Ausbildung sind wichtige Faktoren von gelungener Integration. Deshalb gibt das DRK Wolfenbüttel am 21. Februar geflüchteten Menschen die Möglichkeit, sich über Studienmöglichkeiten an der Technischen Universität Braunschweig zu informieren.


Am 21. Februar von 10 bis 16 Uhr bietet Cara Transfeld vom International Student Office der Technischen Universität Braunschweig gemeinsam mit einem Dolmetscher Am Exer 15 eine Sprechstunde zur Studienberatung für Geflüchtete an. Diese Sprechstunde stellt eine gute Gelegenheit dar, sich über Studienmöglichkeiten in Deutschland sowie Anerkennungsmöglichkeiten im Heimatland abgeschlossener Studiengänge zu informieren. Durch eine Einschätzung der persönlichen Voraussetzungen wird Geflüchteten hierdurch eine Zukunftsperspektive geboten, die den Weg zu einer erfolgreichen gesellschaftliche Integration ebnen kann.

Termine werden kostenfrei vergeben unter Email fluechtlingshilfe@drk-kv-wf.de oder telefonisch 05331/927 84 280. Für eine individuelle und sachgerechte Beurteilung benötigt Cara Transfeld alle vorhandenen Unterlagen, die im Zusammenhang mit vorhandenen Schul- und Studienabschlüssen stehen. Bitte bringen Sie diese zu dem Termin mit.


zur Startseite