Sie sind hier: Region >

Ins Schleudern geraten: 30-Jähriger kracht in Gegenverkehr



Goslar

Ins Schleudern geraten: 30-Jähriger kracht in Gegenverkehr


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Goslar. Am gestrigen Dienstagvormittag, gegen 7 Uhr, befuhr ein 30-jähriger Goslarer mit seinem VW mit GS-Kennzeichen die B241 von Goslar in Richtung Clausthal-Zellerfeld. Dort kam es zu einem Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug, berichtet die Polizeiinspektion Goslar.



In einer Linkskurve kam er auf Grund der regennassen Fahrbahn zunächst ins Schleudern, geriet anschließend in den Gegenverkehr und stieß hier mit dem Toyota mit Goslarer Kennzeichen eines 50-Jährigen aus Clausthal-Zellerfeld zusammen. Bei dem Unfall wurde der Goslarer leicht verletzt und mit dem Rettungswagen ins Goslarer Krankenhaus gebracht, beide Fahrzeuge wurden nicht unerheblich beschädigt. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen.


zur Startseite