Sie sind hier: Region >

Instandsetzungsarbeiten: Wolfenbütteler Straße voll gesperrt



Braunschweig

Instandsetzungsarbeiten: Wolfenbütteler Straße voll gesperrt

Dies betrifft nur den Autoverkehr.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: regionalHeute.de

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Ab Freitag, 16. Oktober, 9 Uhr, bis Montag, 19. Oktober, wird die Wolfenbütteler Straße ab Einmündung Eisenbütteler Straße stadtauswärts für den Autoverkehr voll gesperrt. Für Fußgänger und Radfahrer bleiben die Wege frei, auch die Straßenbahn M1 Richtung Heidberg / Stöckheim ist nicht betroffen. Der Busverkehr Richtung Wolfenbüttel wird umgeleitet, wie die BSVG in einer Pressemitteilung berichtet.



Über die konkreten Änderungen im ÖPNV informiert die Braunschweiger Verkehrs-GmbH auf Ihrer Website (bsvg.net).

Grund sind dringend notwendige Instandsetzungen an einem Pumpwerk aus dem Jahr 1982, an dem Schäden an einem Abluftventil und an einem Schacht in der Abwasserdruckleitung zu beheben sind, heißt es in der Pressemitteilung. Um Folgeschäden auszuschließen, sei daher kurzfristig ein komplett neues Schachtbauwerk inklusive Revisionsöffnung zu errichten, die Bauarbeiten übernimmt die Stadtentwässerung Braunschweig GmbH (SE|BS).

Um die verkehrlichen Beeinträchtigung so gering wie möglich zu halten, würden die Arbeiten in den Herbstferien und an einem Wochenende erfolgen. Umleitungen in Fahrtrichtung Wolfenbüttel / Salzgitter werden eingerichtet. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Baubereich weiträumig zu umfahren.


zur Startseite