Sie sind hier: Region >

Internistischen Notfall: Autofahrer rutscht in Goslar in Straßengraben



Goslar

Internistischen Notfall: Autofahrer rutscht in Straßengraben

Der Fahrer hatte durch einen internistischen Notfall die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und rutschte in den Straßengraben

Während des Einsatzes war die B82 Astfelderstraße in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt.
Während des Einsatzes war die B82 Astfelderstraße in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Foto: Feuerwehr Goslar

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Goslar. Wie die Feuerwehr Goslar am Samstagabend berichtet, kam es am Mittag auf der B82 Astfelderstraße in Höhe des alten Lokschuppen zu einem Verkehrsunfall. Dabei wurde ein Mann verletzt.



Wie die Feuerwehr weiter berichtet, hatte der Fahrer durch einen internistischen Notfall die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und rutschte in den Straßengraben. Daraufhin wurde gegen 11:40 die Feuerwehr Goslar zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Der Brandmeister vom Dienst Kevin Schmidt konnte glücklicherweise Entwarnung geben. Die Person war ansprechbar, aber nicht eingeklemmt. Aufgrund der unglücklichen Lage des Fahrzeugs musste eine Patientenschonende Rettung eingeleitet werden. Ein Feuerwehrkamerad, welcher während der Alarmierung an der Einsatzstelle vorbeifuhr, konnte als Ersthelfer fungieren.

Nach rund 20 Minuten konnte die verletzte Person dem Rettungsdienst zur weiteren Behandlung übergeben werden. Anschließend wurde die Fahrzeugbatterie durch die Einsatzkräfte abgeklemmt und die Einsatzstelle der Polizei übergeben.



Während des Einsatzes war die B82 Astfelderstraße in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt.


zum Newsfeed