LIVE-Ticker zum Sturm in der Region

Sie sind hier: Region >

Investitionen in die Feuerwehren der Samtgemeinde Meinersen



Gifhorn

Investitionen in die Feuerwehren der Samtgemeinde Meinersen


Unter anderem werden in der Samtgemeinde zwei neue Schlauchwagen angeschafft. Symbolfoto: Archiv Foto: Kai Baltzer

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Meinersen. Gleich vier Projekte für die Freiwillige Feuerwehr bringen die Samtgemeinderatsmitglieder der Gruppe CDU/Bündnis 90-Die Grünen im kommenden Jahr auf den Weg. Das teilt die Gruppe in einer Pressemitteilung mit.



Der haushaltsmäßig größte Posten davon wird die Anschaffung zweier Schlauchwagen für die Wehren in Leiferde und Hillerse sein. „So werden wir beiden Wehren gerecht“, sagte Timm Bußmann (CDU), Mitglied des Feuerschutzausschusses, „und stellen die Löschwasserversorgung der Hirtenwiese und des Mühlenbergs sicher.“

Das zweite ebenfalls größere Projekt wird der Neubau eines Lagerraumes in Müden, der unter anderem Einstellplatz für das Rettungsboot sein wird.


Für die Kinder- und Jugendfeuerwehr in Ahnsen stellen die Ratsmitglieder Mittel bereit, um die angrenzende Rasenfläche als Übungs- und Wettkampfplatz zu kaufen. Der Förderverein wird sich mit 8.000 Euro an dem Kauf beteiligen.

Das vierte Projekt sieht eine Änderung der Entschädigungssatzung vor. Denn ab kommendem Jahr wird den Ausbildern der Feuerwehr zum Beispiel für die Kettensägen- oder Truppmannausbildung eine Entschädigung gezahlt.


zur Startseite