Sie sind hier: Region >

Inzidenz der Region weiter gesunken - Sechs Neuinfektionen in Braunschweig



Inzidenz der Region weiter gesunken - Sechs Neuinfektionen in Braunschweig

Auch ein weiterer Todesfall ist in der Region zu verzeichnen.

von Julia Fricke


Symbolbild
Symbolbild Foto: pixabay

Region. Am heutigen Freitag ist die Inzidenz in der Region weiter auf 2,6 gesunken und liegt damit noch immer unter dem Niedersachsenweiten Durchschnitt von 5,8. Den höchsten Wert in der Region hat der Landkreis Wolfenbüttel mit 8,4 aufzuweisen. Doch auch die Inzidenz in Braunschweig ist wieder auf 4,8 angestiegen. Hier gibt es sechs Neuinfektionen zu verzeichnen. Dies geht aus den aktuellen Zahlen des RKI hervor.



Die niedrigste Inzidenz weisen die Landkreise Goslar und Peine mit jeweils 0,7 auf, dicht gefolgt von Wolfsburg mit 0,8. Zudem gibt es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus in Wolfsburg zu vermelden.


zum Newsfeed